EN

Neues zur Immobilienbesteuerung: Stellplatzvermietung

HR Steuerberatung Immobilienbesteuerung

Hallo Leute,

in meinem heutigen Beitrag informiere ich über eine aktuelle Entwicklung bei der umsatzsteuerlichen Behandlung der Vermietung eines Stellplatzes, z.B. für einen PKW.

Frage an Charlie: Warum stellt sich diese Frage überhaupt?

Antwort von Charlie: Es gibt verschiedene Fallkonstellationen. So kann eine Wohnung zusammen mit einem Stellplatz an ein und denselben Mieter überlassen werden. Ein Stellplatz muss aus Sicht eines Wohnungsmieters aber nicht zwingender Bestandteil einer Wohnung sein. Gerade in Großstädten verzichten einige auf ein Auto. D.h. die Vermietung eines Stellplatzes kann auch gesondert erfolgen.

Frage an Charlie: Und müssen denn nun diese beiden Fälle umsatzsteuerlich unterschieden werden?

Antwort von Charlie: Ja.Die bisherige Rechtsprechung (FG Thüringen v. 27.6.2019 – 3 K 246/19) hatte zwar kürzlich entschieden, dass in beiden oben genannten Fallvarianten eine Umsatzsteuerpflicht besteht. Diese Sichtweise hat der BFH jedoch nicht bestätigt (vgl. BFH v. 10.12.2020 – V R 41/19). Es bleibt somit bei der bisherigen Meinung der Finanzverwaltung (vgl. UStAE 4.12.2):

  1. Vermietung Wohnraum + Stellplatz an ein und denselben Mieter: umsatzsteuerfrei § 4 Nr. 12 Satz 1 UStG
  2. Vermietung Stellplatz: umsatzsteuerpflichtig § 4 Nr. 12 Satz 2 UStG

Dieses Ergebnis hat u.a. auch Auswirkungen auf Fragen der Vorsteuerberichtigung nach § 15a UStG.

Weitere Tipps gibt’s von HR Steuerberatung.

Euer Charlie

September 2021

Weitere Beiträge

Frag Charlie - Unser Autor

Schlau sein wie ein Fuchs!
Stellt jetzt eure Steuerfragen an Charlie, mit etwas Glück findet
Ihr bald schon die Antwort in unseren Steuertipps. 

HR Steuerberatung Charlie Steuertipps