EN

Digitales Arbeiten: Stammdatenmanagement – ein Muss!

Frage an Charlie: Was muss ich bei der Stammdateneingabe in Bezug auf meine eingesetzten Vorsysteme beachten z.B. bei meinem Programm, mit dem ich Rechnungen schreibe?

Antwort von Charlie: Die Einrichtung und die Stammdatenqualität haben hier eine ganz wichtige Rolle. Nur wenn alles korrekt im Vorsystem erfasst ist und von dort übergeben wird, kann die Buchhaltung den Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung entsprechen.

Beispiele hierzu sind die Hinterlegung der Lieferadressen und die zugehörigen Erlöskonten aber auch die Eingabe der Einkaufspreise sowie der Zeitpunkt der Eingabe in das Warenwirtschaftssystem.

Frage an Charlie: Was ist noch zu beachten?

Antwort von Charlie: Hier ein paar Anregungen:

  • Umfangreiche, vollständige Einrichtung der datenverarbeitenden Systeme inkl. Absprache mit dem Steuerberater
  • Steuerliche Beurteilung der Sachverhalte die auftreten können
  • Rücksprache und steuerliche Bewertung bei neuen Sachverhalten damit diese direkt korrekt abgebildet werden

 

Das ist wichtig, da ihr in diesen Fällen für die Daten verantwortlich seid und der Steuerberater beispielsweise nur noch Plausibilitätsprüfungen oder Stichproben durchführt.

 

HR Steuerberatung unterstützt euch direkt beim On-Boarding und der Würdigung steuerlicher Sachverhalte.

Let’s go!

Euer Charlie

April 2023

Weitere Beiträge

E-Rechnung

Schon gewusst… … dass es nun doch recht schnell geht

Steuertipps und mehr –
einfach und verständlich auf den Punkt gebracht.

Verpasse keinen Beitrag mehr!
Immer die aktuellsten Informationen zu steuerlich relevanten Themen für Privatpersonen und Unternehmen