EN

PKW Gestaltung anerkannt

Frage an Charlie: Beim Verkauf eines betrieblich genutzten Firmen-PKW muss ich einen Veräußerungsgewinn voll versteuern – auch wenn ich die Privatnutzung zuvor z.B. nach der 1%-Methode versteuert habe. Ist das vermeidbar?

Antwort von Charlie: Ja. Die Besteuerung eines Veräußerungsgewinns bei Verkauf des Firmen-PKW ist durch das sogenannte „Ehegatten-Vorschaltmodell“ vermeidbar. 

Frage an Charlie: Ist das einfach umsetzbar?

Antwort von Charlie: Bei dieser Gestaltung ist der Ehegatte einzubinden und es bedarf einer fremdüblichen Vereinbarung sowie der späteren laufenden Umsetzung. 

Frage an Charlie: Das klingt nach viel Aufwand?

Antwort von Charlie: Der Steuervorteil hat schon seinen Preis – ja. Wobei mit guter Vorbereitung und individueller Beratung im Vorfeld kann die Gestaltung sich auszahlen.

 

HR Steuerberatung berät euch gerne bei der Umsetzung und hilft beim Steuern sparen.

 

Euer Charlie

Mai 2023

Weitere Beiträge

E-Rechnung

Schon gewusst… … dass es nun doch recht schnell geht

Steuertipps und mehr –
einfach und verständlich auf den Punkt gebracht.

Verpasse keinen Beitrag mehr!
Immer die aktuellsten Informationen zu steuerlich relevanten Themen für Privatpersonen und Unternehmen